Mein Weg zur Züchterin

 
1994 zogen mein Mann und ich in ein kleines Häuschen mit großem Garten. Da wir immer noch vom Dackelvirus befallen waren, holten wir uns aus meiner alten Heimat (Harz) eine Langhaarzwerghündin.
 
 
 
 
"Schnepfe von der Fuchsklippe"
ZB-NR : 94Z5659L genannt "Puppe"

Mit ihr begannen wir die eigene Zucht.

Im September 1995 traten wir dem DTK 1888 e.V. bei, den Zwingernamen "von Schloss Tenneberg" bekam ich im Januar 1996 eingetragen in das Stammbuch des DTK 1888 e.V. (jetzt Zuchtbuch genannt).

Unsere PUPPE bekam am 30. Juni 1996 ihren ersten Wurf, es waren 5 Welpen, 2 Rüden und 3 Hündinnen, alle gesund und putzmunter, sie kamen ja auch an einem Sonntag zur Welt.
 
 
 
 
Kurz vor Weihnachten 1997 holten wir die knapp 9 Wochen alte Alexis vom Ellernhügel in unser Heim. Mit Alexis hatten wir mehrere Ausstellungserfolge und sie wurde auch erfolgreich auf Jagdgebrauchsprüfungen geführt....
 
 
 
 

Alexis im Alter von fast 8 Jahren

Sie wurde LS Thüringen 1999, DtCH VDH 2002, DtCH 2000, LS Thüringen 2000, Sp, BhFK95 und SchwhK bestand sie mit Bravour.

Aus dem hohen Norden holten wir uns noch eine zierliche Langhaarzwergteckelhündin, sie uns sehr ans Herz gewachsen ist, dass ist unsere Mausi.
 
 
 
 
Links : Teckeldame Daisy , rechts Josefine und unten Mausi

© 2017 mach.art Werbeagentur